Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 4940 Kundgabe vom 21.07.1950

Katastrophe aus dem Kosmos: globale Auswirkungen, geistiger Zweck.

Dem letzten Ende geht ein gewaltiges Ereignis (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.) voraus, das allen Menschen zu denken geben muß, die es überleben. Es wird ein Vorzeichen sein des Endes, eine Zerstörung im Kleinen, gemessen an dem letzten Vernichtungswerk dieser Erde, doch auch von solchem Umfang, wie es die Menschheit noch nicht erlebt hat, solange die Erde besteht. Es ist ein Naturgeschehen, das alle Menschen in Aufruhr bringen wird, die davon betroffen werden oder davon hören, denn die Auswirkungen des Geschehens sind zu gewaltig, als daß sie unbeachtet bleiben könnten.

Es werden sich sogenannte tote Erdstrecken bilden, die keinerlei Leben aufweisen, weil die Erdausdünstungen an diesen Stellen jegliches Leben ersticken. Es wird ein sichtliches Einwirken von Naturkräften zu erkennen sein, so daß diese Erscheinung nicht auf menschlichen Einfluß zurückgeführt werden kann, weil Ich Selbst (= Jesus Christus, d. Hg.) Mich durch dieses Ereignis offenbaren will, um den Menschen auch das nahe Ende glaubhaft zu machen, das Seher und Propheten ständig verkünden in Meinem Auftrag.

Es steht den Menschen erneutes Leid bevor, und es kann ihnen dieses Leid nicht erspart bleiben, solange sie noch der Welt ihren Tribut zollen und Mich nur so nebenher beachten. Sie müssen Mich suchen, damit Ich Mich finden lassen kann, und das kann nur ein solches Ereignis zuwege bringen, das nicht mehr mit Menschenwerk erklärt werden kann. Sie müssen eine höhere Macht dahinter spüren und dieser Macht sich in ihrer irdischen Not anvertrauen. Darum aber müssen sie auch dieser Macht ausgeliefert sein, um zu Ihr Zuflucht zu nehmen aus eigenem Antrieb. Sie müssen irdisch ohne Hilfe sein, um die Hilfe von oben sichtlich zu spüren ....

Darum wird sich ein gewaltiger Sturm erheben, der alles entwurzelt und emporjagt; es wird sich die Erde spalten, und von oben und unten werden die Menschen den Elementen ausgeliefert sein, gegen die sie nicht ankämpfen können, weil ihre Kraft nicht ausreicht; es wird eine unerträgliche Hitze die Menschen auch zuvor schon unfähig machen und stumpf, und teilnahmslos verfolgen sie die ersten Erscheinungen in der Natur, bis sie dann ihre schlimme Lage erkennen und nun fast brutal um ihr Leben kämpfen, das sie zu verlieren fürchten.

Und Ich werde allen denen, die guten Willens sind, beistehen in ihrer Not, Ich werde ihnen Erkenntnis geben, auf daß sie Mein Walten und Wirken in allem Geschehen ersehen und aus dieser Erkenntnis heraus auch ihre Mitmenschen belehren und ihnen zureden, sich an Mich zu wenden, und sie ihnen von Meiner Liebe, Weisheit und Allmacht predigen, auf daß sie nach Mir rufen, so sie in Gefahr sind. Und Ich will ihr Führer sein, durch alle Not hindurch sollen gerettet werden, die an Mich glauben und Mir dienen wollen in der letzten Zeit vor dem Ende. Denn diesem Geschehen folgt in Kürze auch der Untergang der alten Erde, wie es geschrieben steht. Doch nicht unvorbereitet sollen die Menschen diesen Untergang erleben, und darum sende Ich einen Schatten voraus.... einen letzten Hinweis, dem geglaubt werden soll, auf daß die Menschen nicht ins ewige Verderben (durch Neubannung, d.Hg.) gehen, auf daß sie sich retten können, so sie nur ihren Willen in der rechten Weise nützen ....

Amen

BD 4940 received 21.07.1950

Prediction of a natural disaster. Dead sections.

 
An enormous event will precede the last end that is bound to make people who survive it think. It will be an omen of the end, a devastation on a small scale in comparison to the last work of annihilation oft his earth, yet of such an extent never experienced by mankind from the beginning of this earth. It is a natural happening that will throw all people who are affected by it or hear of it into a turmoil, for the consequences of the incidents are too enormous as to go unnoticed.

 
There will be created so-called dead-earth sections that show no life at all because the transpiration of the earth on those areas choke out every life. There will be a visible influence of natural forces noticed so that this phenomenon will not be traceable back to human influence because I want to reveal Myself by means of the occurrence in order to substantiate the near end, which is continuously announced by seers and prophets on My behalf.

Renewed sorrow is imminent to people and they cannot be spared of this sorrow as long as they still pay their tribute to the world and pay their respect to Me just on-the-way-by. They need to search for Me in order for Me to be found and this can only be accomplished by means of such an event that cannot be brought in context with work of man. They'll have to feel a higher power behind it and to entrust themselves in their earthly distress to this power. But that's why they need to be subject to this power for the sake of taking resort to it on their own. Earthly speaking, they have to be without help in order to visibly feel the help from above.

 
That's why a violent storm will emerge that uproots and jolts up everything. The earth will split open and from above and below people will be at the mercy of the elements against which they won't be able to battle because their strength won't be sufficient. An unbearable heat will already render people unable and dull before and apathetically they watch the first phenomena in nature until they then recognize their grim situation and now nearly brutally fight for their life, which they fear to loose.

And all those who are of good will I will stand by in their need and I will give them knowledge so they will see My ruling and working in all the happenings and from this insight also teach their neighbors and encourage them to turn to Me and to preach to them about My love, wisdom and omnipotence so that they may call upon Me when in danger. And I will be their guide and throughout all of the distress all those who believe in Me and are willing to serve Me in the last time prior to the end shall be saved. For shortly after these happenings the destruction of the old earth [surface] will follow, as it is written. Yet, people are not to experience this destruction unprepared and that's why I send ahead a shadow as a last indication, to be believed, so that people will not enter their eternal ruin but are able to be saved, if making use of their will in the appropriate manner.

Amen

  Anm. d. Hrsg.: Die prophezeite weltweite Naturkatastrophe mit 3tägiger Finsternis könnte durch erdnahen Vorbeizug und damit einhergehende Impakte des sog. 'Planet X' bzw. 'Nibiru' ausgelöst werden. Sein Herannahen und bereits jetzt erkennbares Einwirken auf alle Planeten unseres Sonnensystems wird in immer mehr Internetbeiträgen und Videos erörtert, wirkliche Beweise dafür sind aber noch rar.

 

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017