Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 4348 Kundgabe vom 23.06.1948

Katastrophe aus dem Kosmos: Polsprung/Erdachsenverlagerung durch sekundenlangen Stop von rascheren Erdumdrehungen. Katastrophale globale Auswirkungen.

Schon eine geraume Zeit bewegt sich die Erde in unerhörter Geschwindigkeit um ihre eigene Achse. Es sind die ständigen Umdrehungen zwar in keiner Weise dem Menschen erkennbar, doch nur deshalb, weil er sich auf der Erde befindet und sie nur außerhalb der Erde verfolgen könnte. Dennoch sind Veränderungen im Kosmos bemerkbar, die jene Erscheinung zur Ursache haben. Es ist wie ein regelmäßiges Beben, das schwächer oder stärker zu spüren ist, wenn sich der Körper in Ruhestellung befindet und er für die feinste Bewegung empfindlich ist. Diese Erscheinung führt zur totalen Auflösung der Erde nach undenklich langer Zeit, wird aber unterstützt durch menschliches Einwirken, weshalb die Beendigung dieser Zeitepoche auf menschlichen Einfluß zurückzuführen ist, obzwar es vorgesehen ist seit Ewigkeit im göttlichen Plan.

Die Erde hätte an sich eine unvorstellbar lange Lebensdauer, d.h., ihr Bestehen wäre auf endlose Zeiten hinaus gesichert, doch Gottes Wille läßt sich von Menschenwillen bestimmen, Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) läßt die Menschen ausführen, was ihnen selbst zum größten Schaden gereicht. In Seinem Plan von Ewigkeit sind alle Veränderungen im Kosmos festgelegt, entsprechend Seiner Weisheit und Liebe. Von einer Veränderung mit unvorstellbarer Auswirkung will aber die wissenschaftlich geschulte Menschheit nichts wissen, und doch vollzieht sie sich ständig.

Diese Veränderung .... eine überschnelle Umdrehung der Erde .... bringt auch das Naturgeschehen zur Auslösung, das seit Anfang der Erlösungsperiode verkündet ist durch Seher und Propheten und auch nun wieder offenbart wird durch den Geist Gottes. Der Vorgang ist menschlich nicht recht erklärbar, doch, einfach gesagt, werden die Umdrehungen zunehmen und für Sekunden aussetzen, was in Form von Erderschütterungen zum Ausdruck kommt, die von so ungeheurer Wirkung sind, daß die Menschen glauben werden, das Ende der Welt sei gekommen. Eine Parallele dazu auf Erden kann nicht gefunden werden, denn es ist eine Kraftäußerung, die vom Weltall ausgeht und der irdischen Wissenschaft unbekannt ist.

Die Beschaffenheit der Gestirne löst solche Kräfte aus, und das Innere der Erde wird von ihnen berührt und gleichsam die Erde also außergesetzlich bewegt, was sich immer in einer zerstörenden Form äußert, jedoch zeitweilig von Gott zugelassen ist zum Zwecke der Auflösung festester Materie, die das in ihr gebannte Geistige freigeben soll. Und dieser Akt steht bald bevor, wird aber nur das Spiel weniger Sekunden sein, doch mit vorhergehenden Anzeichen, die allein schon als eine Katastrophe zu bezeichnen sind, weil sie eine unbeschreibliche Panik auslösen unter den Menschen und daher zum Zeitraum der Katastrophe gezählt werden müssen. Doch alles ist vorbestimmt seit Ewigkeit, und Gottes Plan erfüllt sich, wie es geschrieben steht ....

Amen

S. Ergänzung hierzu in 4355

BD 4348 received 23.06.1948

Earth rotations. Earthly tremors.

 
 
For a considerable period of time already the earth has been rotating around its own axis with extraordinary speed. Admittedly, the constant rotations are by no means noticeable to the human being, but only because he is on earth and they can only be observed from outside the earth. Nevertheless, changes in the cosmos are perceptible which are caused by this phenomenon. It is like a regular trembling which can be felt more or less faintly when the body is in a resting position and susceptible to the slightest movement. This phenomenon will lead to the total dissolution of Earth after an incredibly long period of time but will be hastened through human intervention on account of which the conclusion of this epoch can be traced back to human influence, even though it has been included from the start in the divine plan.

 
The earth would actually have an inconceivably long lifespan, i.e. its existence would be guaranteed for an infinitely long time, yet God's will allows itself to be determined by human will, God allows people to accomplish what will cause them even the greatest harm. In His plan of eternity all changes in the cosmos are established according to His wisdom and love. But the scientifically educated human race does not want to know anything about a change with inconceivable consequences, and yet it constantly takes place.

This change .... an excessively fast rotation of Earth .... will also trigger the natural disaster which has been proclaimed by seers and prophets since the beginning of the period of Salvation and which is now revealed again through the spirit of God. This process is humanly not easily explainable, however, simply said, the rotations will increase and stop for seconds, which will manifest itself as earthly tremors of such tremendous effect that people will believe that the end of the earth has come. No equivalent to it can be found on earth, for it is an expression of power which comes from the universe and is unknown to earthly science.

 
The consistency of the stars activates such forces, and the interior of the earth will be affected by them and to a certain extent therefore be moved beyond the law, which always manifests itself in a destructive manner, yet is sporadically allowed by God for the purpose of dissolving even the hardest matter in order to release the constrained spiritual substances within. And this act is approaching soon but will only be the spectacle of a few seconds, yet with preceding signs which by themselves can already be called catastrophic because they generate indescribable panic amongst people and therefore will have to be considered as being within the timeframe of the catastrophe. Nevertheless, everything is eternally predetermined and God's plan will come to pass, as it is written ....

Amen

  Anm. d. Hrsg.: Die prophezeite weltweite Naturkatastrophe mit 3tägiger Finsternis könnte durch erdnahen Vorbeizug und damit einhergehende Impakte des sog. 'Planet X' bzw. 'Nibiru' ausgelöst werden. Sein Herannahen und bereits jetzt erkennbares Einwirken auf alle Planeten unseres Sonnensystems wird in immer mehr Internetbeiträgen und Videos erörtert, wirkliche Beweise dafür sind aber noch rar.

 

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017