Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 3151 Kundgabe vom 06. + 07.06.1944

Globale Naturkatastrophe durch Himmelskörper wird 3. Weltkrieg beenden. Ursache und Zweck des Geschehens. Letzte große Gnade und Warnung vor dem Weltende/Menschheitsende.

Das Unfaßliche wird geschehen .... Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) wird Selbst zu den Menschen sprechen in einer Weise, die Angst und Schrecken auslösen wird (durch Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.). Bald ist die Zeit gekommen, denn die Menschheit kann keine Rücksicht mehr erwarten, da sie völlig bar jeder Liebe ist. Sie bringt selbst den Stein ins Rollen, sie zieht den Eingriff Gottes selbst heran, denn sie vergeht sich ständig gegen die Gebote Gottes, gegen das Gebot der Gottes- und der Nächstenliebe. Und ohne Bedenken führt sie Handlungen aus, die satanisch sind und zum Verderben führen müssen, so Gott nicht eingreift und dadurch noch Seelen rettet, die in der Not zu Ihm finden.

Und das ist das Merkmal der Zeit, die Gott verkündet hat lange zuvor, daß ein heißer, erbitterter Kampf (3. Weltkrieg, d. Hg.) vorangeht, dessen Ende Gott bestimmt, weil Er Sich und Seine Macht erkenntlich werden lassen will. Er Selbst beendet den Kampf, doch anders, als es die Menschen erwarten .... Er lenkt das Weltgeschehen in andere Bahnen durch Seinen Eingriff (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.), der also von entscheidender Bedeutung ist für die ganze Welt. Und die Menschen werden einsehen müssen, daß sie machtlos sind und daß eine höhere Gewalt das Weltgeschehen lenkt. Und sie müssen sich beugen vor dieser.

Groß wird die Not sein, die durch Menschenwillen schon für viele untragbar war; doch nun müssen sie kämpfen mit Widerwärtigkeiten, die Gott Selbst ihnen sendet, und sie können sich nicht dagegen auflehnen, weil sie niemanden zur Verantwortung ziehen können. Doch der Menschen Gebaren zuvor ist nicht mehr menschlich zu nennen, und also zeigt ihnen Gott Seine Macht.... Wo zuvor die Menschen ihre Macht beweisen wollten und gegen ihre Mitmenschen mit aller Grausamkeit vorgehen, dort zeigt Sich Gott in Seinem Wirken, und Ihm gegenüber sind alle schwach und machtlos, und es fällt auf jene ihr schandbares Wüten zurück, die ohne Erbarmen nur Vernichtung bringen wollen, weil sie sich stark fühlen. (Hinweis auf muslimische Jihad-Greueltaten?, d. Hg.)

Es ist ein Chaos, wie es größer nicht gedacht werden kann, so die Menschen hemmungslos ihr Haß- und Rachegefühl zum Durchbruch kommen lassen, und es bedeutet dieser Vernichtungswille ein Auflösen dessen, was Gott der Herr geschaffen hat, bevor es sein Ziel erreicht hat. Es ist ein ständiger Zerstörungswille den Menschen der Jetztzeit eigen, und es ist dies ein Zeichen, daß sie der Macht (Satans, d. Hg.) hörig sind, die alles zu zerstören sucht, um das Geistige darin zu hindern, sich Gott zu nähern. Die Menschen sind sich dessen nicht bewußt, wie furchtbar das gewaltsame Zerstören von geschaffenen Dingen, sei es Mensch, Tier oder feste Materie, sich auswirkt, wie das unreife Geistige darin tobt und wütet und welchen Aufruhr dies im geistigen Reich bedeutet.

Die Seelen der Menschen werden bedrängt und in Mitleidenschaft gezogen, und selbst die Gläubigen spüren den Einfluß und sind verzagt und mutlos. Und es muß ein mächtiger Wille Einhalt gebieten um des Geistigen willen, das sich bemüht, in Gottnähe zu kommen, und nun abgedrängt werden soll vom Gegner Gottes durch seine ihm willfährigen Knechte auf Erden. Und darum wird Gott Seine Stimme ertönen lassen unmittelbar nach der Ausführung eines Planes, der an Scheußlichkeit alles übertrifft, was Menschen sich bisher ausgedacht haben. (3. Weltkrieg, d. Hg.)

Es ist nur noch wenig Zeit, es muß erst ein grauenvolles Geschehen (3. Weltkrieg, d. Hg.) sich abspielen, auf daß die ganze Welt achtgibt und desto vernehmlicher die Stimme Gottes (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.) hört. Es müssen noch viele Opfer daran glauben, d.h. ihr Leben hingeben für eine unlautere Sache, auf daß auch die Menschen aufmerken, denen helle Einsicht not tut, denn sie alle tragen zu dem Chaos bei, und also tragen sie auch einen Teil der Schuld, sowie sie nicht das Unrecht erkennen und sich davon abwenden. Die göttliche Stimme mahnt und warnt stets und ständig, sie weist alle auf das Unrecht hin, doch sie fordert auch, daß ihrer geachtet werde, ansonsten sie laut und dröhnend und zum Schrecken aller ertönen wird und das Urteil fället nach Recht und Gerechtigkeit.

Denn die Schuld ist allseitig, und nur die sind freizusprechen, die das Gebaren der Menschheit verabscheuen und Gott angehören wollen, denn sie erkennen das Unrecht und fürchten den Zorn Gottes, daß Er schlagen wird die Übeltäter.... Und die Stunde wird kommen, plötzlich und unerwartet, denn es ist die letzte große Gnade vor dem Ende, auf daß sich noch bekehre, der nicht achtlos dahingeht und Gott erkennt in dem Naturgeschehen, das unabwendbar ist laut Gottes Willen ....

Amen

BD 3151 received 06. + 07.06.1944

The intervention of God.

 
 
The incomprehensible is going to happen. God Himself will speak to people in a manner that will cause fear and horror. Soon the time will be present, for mankind cannot expect consideration anymore since it is completely devoid of any love. It will itself cause to start the ball rolling, it draws itself the intervention near, it continuously violates against the commandments of God, against the commandment of love for God and the love for the neighbor. And without consideration, it carries out actions that are satanic and are bound to lead to one's ruin unless God intervenes and, by doing so, yet saves souls who find their way to Him in distress.

And this is the sign of the time God has proclaimed long ago: a hot, bitter fight will precede it whose end God determines because He wants to make Himself and His power recognizable. He, Himself, terminates the fight, yet differently than people expect. By means of His intervention, that is also of decisive importance for the whole world, He leads the world happenings into other tracks. And people will have to see they are powerless and a higher Power conducts the world happenings. And they have to submit to this One.

 
The misery, caused by human will that was unbearable for many already, will be severe; but now they will have to struggle with measures ofobjec-tionable nature that God Himself sends their way, and they cannot revolt against it because they cannot call on somebody to give account for it. But the behavior of man prior to that cannot be called human anymore and thus God shows His power to them. Where man before wanted to proove its power and proceed with all atrocity against their neighbors, there God shows Himself in His action; and towards Him all are weak and powerless and their shameful raging falls back unto them who, without mercy, want to bring nothing but destruction simply because they feel powerful.

 
It is a chaos that cannot be depicted any worse when people let their feelings of hate and vengeance show, and this will of destruction means a disintegrating of that which the Lord God has created before it has reached its destination. A steady destructive urge is typical to mankind of the present time and this is a sign they are enslaved to the power that tries to destroy everything in order to prevent the spiritual within to draw closer to God. Man is not aware of the terrible consequences of a forceful destroying of created things, be it human, animal or solid matter, as to how the immature spiritual within rages and causes havoc and what turmoil this signifies in the spiritual world.

 
 
The souls of humans are plagued and are detrimentally affected and even the believers feel the influence and are disheartened and discouraged. And a mighty will has to put a stop to it for the spiritual sake that endeavors to get near God and now is about to be pushed away by the opponent of God by means of his compliant servants on earth. And that's why, immediately after the implementation of a plan that will exceed everything in regard to dreadfulness thought up by man so far, God will let His voice sound.

There's only a little time left, first a horrible event has to take place so that the whole world pays attention and the better hears the voice of God. There are many victims as yet who'll have to buy it, i.e.: to give their lives for a dishonest cause so that people who are in need of a bright insight pay heed, for they all contribute to the chaos and thus are also part of the blame, unless they recognize their wrong and turn away from it. The divine Voice is continuously reminding and warning, It keeps pointing everyone to the wrong but It also requires that attention be paid to It or else it will sound loud and ringing and be a terror to all and pronounce a judgment according to right and justness.

For the blame is universal and only those who detest the behavior of mankind and want to belong to God are to be acquitted, for they recognize the wrong and fear the wrath of God to strike the evil-doers. And the hour will come suddenly and unexpectedly, for it is the last great favor prior to the end for the purpose of converting anyone not walking along carelessly but recognizing God in the natural happening, which is inevitable according to the will ofGod.

Amen

  Anm. d. Hrsg.: Die prophezeite weltweite Naturkatastrophe mit 3tägiger Finsternis könnte durch erdnahen Vorbeizug und damit einhergehende Impakte des sog. 'Planet X' bzw. 'Nibiru' ausgelöst werden. Sein Herannahen und bereits jetzt erkennbares Einwirken auf alle Planeten unseres Sonnensystems wird in immer mehr Internetbeiträgen und Videos erörtert, wirkliche Beweise dafür sind aber noch rar.

 

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 10.08.2017