Jakob Lorber (1800-64)

Der Großglockner - Ein Evangelium der Berge

Niederschrift nach wörtlichem innerem Diktat an Jakob Lorber (30.04.1842-28.05.1842)

nach 5. Auflage, Lorber-Verlag


Kurzbeschreibung

Ein Evangelium der Berge; Aufschlüsse über die natürliche und geistige Bedeutung der Gebirge für den Gesamthaushalt der Natur; der positive Einfluß von Bergaufenthalten; Wesen und Walten der Naturgeister in den Bergen; die unsichtbaren Ursachen für sichtbares Naturgeschehen.
s. weitere Kurzbeschreibung ('Prophetia'-Wiki)
Faksimile-Erstausgabe Der Großglockner (1901)


Inhaltsverzeichnis

  1. Der Großglockner als Gebirgs-und Landesvater (jl.grgl.001)
  2. Die Bedeutung und Entstehung des Eisens (jl.grgl.002)
  3. Die Berge als Regler der Luftströmungen (jl.grgl.003)
  4. Wesen und Ursache des Gletscherlichtes (jl.grgl.004)
  5. Geistiges und Materielles (jl.grgl.005)
  6. Geisterkampf in der Natur (jl.grgl.006)
  7. Wege zur Demütigung und Erziehung der Naturgeister (jl.grgl.007)
  8. Wege zur Besserung der Naturgeister (jl.grgl.008)
  9. Der geistweckende Einfluß einer Bergbesteigung (jl.grgl.009)
  10. Die Berge als Liebeprediger und Weisheitspropheten (jl.grgl.010)
  11. Die Stärkung des Gemüts und der inneren Sehe in der Bergwelt (jl.grgl.011)
  12. Die Berge als Stätten göttlicher Offenbarung (jl.grgl.012)
  13. Die Berge als Spiegel unseres Innern (jl.grgl.013)


Home |  Originalwerke Lorbers