Jakob Lorber: 'Das große Evangelium Johannes', Band 4, Kapitel 64

Zorels Vergangenheit als Sklavenhändler.

01] Sagt Johannes: »Darum kümmere dich nun wenig; wenn du vollkommen wirst, dann wird dir alles klar werden; aber nun zu unserer Sache!
02] Das Schlimmste an deinem Wesen aber ist, daß du einen geheimen Sklavenhändler gemacht hast, in der letzten Zeit mit zwölf- bis vierzehnjährigen Mägdlein aus Kleinasien, und verhandeltest sie nach Ägypten und nach Persien, und es kamen solche edlen Mägdlein oft in sehr böse Hände und nur wenige in gute. Daß solche Mägdlein von dem, der sie an sich gekauft hatte, alsbald auf das schnödeste geschändet worden sind, kannst du dir wohl denken. Wenn es noch beim natürlichen Beischlafe geblieben wäre, so machte das noch nicht gar soviel der Schuld aus; aber wie sind welche in Alexandrien, in Kahiro, in Theben und in Memphis zugerichtet worden! Und wie werden sie noch zugerichtet! Sähest du so ein armes Mädchen, wie es vor dem Genusse der größeren Sinnlichkeitserregung halber von ihrem Teufel von einem Herrn mit Ruten und Peitschen zerfleischt wird, so würdest du dich selbst, bei deinem wenigen Menschengefühle, verfluchen, durch schnöde Gewinnsucht einen Menschen solch einem unbeschreiblichen Elende ausgeliefert zu haben!
03] Wie viele tausend Flüche und allergräßlichste Verwünschungen sind über dich schon ausgesprochen worden, wie viele hunderttausendmal hunderttausend Tränen im zu großen Schmerze zu teuflischer Mißhandlungen geweint und verächzet worden! Wie viele solcher zarten Mägdlein sind infolge zu unaushaltbarer Schmerzen in der allergrinsendsten Verzweiflung gestorben! Und siehe, diese alle hast du, dich verdammend, auf deinem Gewissen! Denn sieh, du triebst dein geheimes, losestes Geschäft ins Große, besonders vor etwa drei Jahren, und die Zahl derer, die da also sehr unglücklich gemacht hast, ist groß geworden und faßt nun schon die Vielheit von achttausend Köpfen! Frage: Wie wirst du das je wohl gutzumachen imstande sein? Was haben dir diese Mägdlein je getan, darum du sie gar so unglücklich gemacht hast? Jetzt rede und verantworte dich!«


Home  |    Inhaltsverzeichnis Band 4  |   Werke Lorbers