Jesus Christus: 'Himmelsgaben', Band 3, S. 217


Kapitelinhalt Ich will segnen, die du segnest! (Greifenburg, 12.02.1846)

An Julie H.

   01] Deine Freude ist gerecht, daß Ich Mich Selbst freue in deiner Freude. Daher will Ich auch segnen, die du segnest! - Die kleine Martha ist auch Mir recht lieb, denn ihre Seele ist freier bei Mir denn die mancher anderen, die viel beten durch den Mund, aber wenig durch das Herz. - Sage ihr daher, daß Ich sie recht lieb habe. Und diese Meine Versicherung sei ihr ein teuerstes Bindband zu ihrem irdischen Namensfeste!
   02] Was sie von Mir erbitten wird, das will Ich ihr auch geben, so sie in der Liebe zu Mir verharren wird amen. -

Kapitelinhalt Dein Maß in Meinem Reiche (Greifenburg, 21.04.1846)

An Anselm H. zum Namenstag.

   01] Du, den Ich im Mutterleibe zu einem guten Gefäße geschaffen habe aus Lehm, Wasser und Geist, den Ich nahm aus dem Odem Meines Herzens, siehe, Ich bin dein Gott und dein göttlicher Vater! Was gabst du Mir zuvor darum, daß Ich dich gebildet habe? Ich tat es frei und hatte nie einen Ratgeber, noch einen Helfer - also schuf Ich jedes Ding, wie Dich, ohne Rat, Hilfe und Entgelt.
   02] Da aber schon Meine Liebe und Weisheit so große Dinge tat an den Menschen, warum schätzen sich dann die Geschaffenen unter sich? - Wer da sagt, dieser ist besser und jener vorzüglicher, der tut Mir zuvor; denn das Urteil über ein Werk trifft den Werkmeister und nicht das Werk.


Home  |    Inhaltsverzeichnis  |   Werke Lorbers