Jakob Lorber: 'Himmelsgaben', Band 2


   07] Denn Meine Hand ist gleich einem Wunderspiegel! - Auf dieses allmächtigen Spiegels Fläche ist die ganze unendliche Schöpfung wie in einem Punkte beisammen. Aber, Meine lieben Kleinen, das ist auch ein sehr großer Punkt, an dem ihr euch ewig nie genug werdet sattsehen können!
   08] Da ihr aber hier schon auch einen Löwen genannt habt, so mache Ich euch recht sehr darauf aufmerksam, daß es da auch am sogenannten Firmamente ein Gestirn gibt unter dem Namen »Der große Löwe«. (d. h. eine Gestirn-Gruppe »Der große Löwe« mit dem Hauptsterne »Regulus«
   09] Dieses Gestirn ist der überlichte und nahezu endlos größte Raum der ganzen Schöpfung, der da bestimmt ist, zu einer seligsten Wohnstätte denen zu dienen, welche in der Liebe, Selbstverleugnung, Demut und aller Geduld bis ans Ende ihres Lebens beharren und gleich einem Löwen mutig um Meiner Liebe und Meines Namens willen mit aller Welt gekämpft haben.
   10] Dieses Gestirn (Der Hauptstern Regulus) ist das größte und das herrlichste der ganzen Unendlichkeit. - Es ist eine Mittelsonne aller Mittelsonnen. (in der geistigen Welt die »Gnadensonne« genannt)
   11] O Kinderchen! Zu dieser Sonne ist eure Sonne nur ein stockfinsteres Stäubchen, geistig und körperlich! Denn hört, da bin Ich Selbst zumeist wesenhaft zu Hause - obschon ich in Meiner Liebe, Erbarmung und Gnade auch sonst überall und vorzüglich bei denen auf der Erde bin, die Mich von ganzem Herzen liebhaben und darum auch überaus gerne alle Meine leichten Gebote halten.
   12] Seid also nur recht fromm, Meine lieben Kinder! So werdet ihr dereinst alle zu Mir dahin kommen, allwo Ich Meine beständige wesenhafte Wohnung zu halten pflege!
   13] Was aber die von euch gegebenen Worte noch sonst alles bedeuten, könnt ihr jetzt noch nicht fassen. - Aber seid nur recht fromm, so werden auch gar bald für euch andere Sterne, andere Sonnen am Firmamente eures inneren Lebens für ewig aufstehen. Amen.


Home  |    Inhaltsverzeichnis  |   Werke Lorbers