Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 6601 Kundgabe vom 21.07.1956

Globale Naturkatastrophe vor dem Weltende.

Unabwendbar ist das Ende dieser Erde und aller auf ihr lebenden Kreatur .... Nichts wird bestehenbleiben, was die Erde an Schöpfungen trägt, und Menschen und Tiere werden das Leben verlieren, ausgenommen die kleine Schar derer, die entrückt werden lebenden Leibes. Dieser letzte Akt Meines Willens auf dieser Erde ist vorgesehen seit Ewigkeit, er ist immer wieder durch Seher und Propheten den Menschen verkündet worden, und er wird auch nun wieder mit aller Dringlichkeit ihnen als nahe-bevorstehend kundgetan, weil er so gewaltig ist und niemand das Ende erleben soll, ohne darauf hingewiesen worden zu sein. Doch diese Ankündigungen finden keinen Glauben ....

Ein Ereignis steht den Menschen bevor, wie es nicht gewaltiger sich vorgestellt werden kann .... und doch wird es als unglaubwürdig abgetan, und die Mahnungen und Warnungen sind fruchtlos, denn kein Mensch bereitet sich auf dieses gewaltige Geschehen vor. Die Menschen glauben nicht an ein Ende .... Und so lasse Ich nun Meine letzte Mahnung erfolgen .... Ich bringe noch einen letzten Hinweis den ungläubigen Menschen in Form eines Naturgeschehens (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.) .... das in seinem Umfang gleichfalls gewaltig ist, aber doch die Erde nur begrenzt betreffen wird, auf daß nun auch das vorausgesagte Ende den Menschen glaubwürdiger erscheine, auf daß sie es dann nicht mehr für unmöglich halten und sie ernstlich mit sich selbst ins Gericht gehen, ob und wie sie an jenem Ende vor Mir (Jesus Christus, d. Hg.) bestehen können.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus .... Das Naturgeschehen, dem nicht lange danach auch das Ende folgt, soll für die Menschen noch eine letzte Mahnung sein, denn es wird viele Menschenleben kosten, es werden sehr viele Menschen den Naturelementen zum Opfer fallen, ansonsten wenig Eindruck auf die verhärteten Herzen zu erwarten wäre, die aber doch noch gerettet werden sollen vor dem Untergang .... Ständig sprach Ich durch den Mund der Propheten, und ständig spreche Ich noch durch Mir ergebene Diener .... Doch diese Sprache überhören die Menschen bis auf wenige, die Meinen Worten Glauben schenken und darum selbst bereit sind, auf ihre Mitmenschen einzuwirken nach Meinem Willen ....

Nun aber sollen sie Meine Stimme deutlich hören und ihre Ohren nicht verschließen können, denn die Gleichgültigkeit der Menschheit veranlaßt Mich dazu, sie aufzustören und ihre Ruhe, ihren Weltgeist zu erschüttern .... auf daß keiner sagen kann, ungewarnt geblieben zu sein. Doch auch diese Warnung (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.) wird nicht die restlose Zuwendung zu Mir zur Folge haben, weil Meine Stimme nicht erkannt werden will und weil Ich keinen Zwang anwende, der die Menschen zu Mir treibt .... Dann also wird das Ende alles von der Erde fegen, was im Widerstand zu Mir verharrt, denn Widerstand trägt jeder Mensch in sich, der nicht angesichts der großen Zerstörung zuvor .... die Meine Macht beweist .... sich Mir zukehrt ....

Widerstand trägt jeder noch in sich, der ein Ende dieser Erde für unmöglich hält, denn er ist verfinsterten Geistes, was seine Zugehörigkeit zu Meinem Gegner (Satan, d. Hg.) verrät .... Ich suche noch auf alle mögliche Weise diesen Widerstand zu brechen ohne Zwang. Und es wird dieser letzte Eingriff (Katastrophe aus dem Kosmos, d. Hg.) wahrlich ein grausam scheinendes Mittel sein, doch Ich wende es an um eurer Rettung willen, weil Meinen Worten kein Glaube geschenkt wird und weil das Ende nahe ist, dem sie dann unwiderruflich zum Opfer fallen, und der Geisteszustand nun maßgebend ist, welches Los sie erwartet am Tage des Gerichtes.

Und Meinen Dienern sage Ich immer wieder, daß sie nicht eifrig genug des Endes und des zuvor eintretenden Naturgeschehens Erwähnung tun können, daß sie sich nicht fürchten sollen, die Menschen darauf hinzuweisen, daß ihnen nicht mehr lange Zeit bleibt, daß sie ohne Scheu reden sollen von Meinem Plan von Ewigkeit und daß sie darum auch das Evangelium der Liebe verbreiten sollen, auf daß die Menschen wissen, was Ich von ihnen verlange, damit sie nicht als Opfer des Kommenden versinken in die Finsternis ....

Was Ich von ihnen verlange, ist nur ein opferbereites, liebeerfülltes Herz .... Dann können sie ohne Furcht die kommenden Ereignisse erwarten, dann gehören sie zu jenen, die unbeschadet hervorgehen werden, auch wenn alles um sie zu versinken droht .... Die aber nicht glauben wollen, denen stehen große Schrecknisse bevor .... Und Ich werde mit jedem Erbarmen haben, der dann zu Mir ruft in seiner Not, denn Ich will die Menschen nur retten, nicht aber sie dem Verderben preisgeben .... denn das Ende kommt unwiderruflich, und dann wird jeder gerichtet nach Recht und Gerechtigkeit ....

Amen

BD 6601 received 21.07.1956

Natural disaster before the end.

The end of this earth and of all living creatures upon it is inevitable .... No creations on earth will remain, people and animals will lose their lives apart from the small flock of those who will be raptured in the flesh. This last act of My will has been planned from the beginning, time and again it has been proclaimed to people by seers and prophets, and is now announced to people again with all urgency as being close at hand, because it will be so enormous and no-one shall experience the end without having been informed of it. Yet the proclamations find no credence ....

 
An event is approaching people, the enormity of which cannot possibly be imagined .... and yet it is dismissed as implausible and the admonitions and warnings are futile, for no-one prepares himself for this enormous happening. People don't believe in an end .... And thus I will proceed with My final exhortation .... I will still give the unbelieving human race a last sign in the shape of a natural disaster .... the scale of which will also be huge but it will only affect the earth to a limited extent, so that they will no longer think it impossible and seriously take account of themselves as to whether and how they can be justified before Me at the end.

 
 
Great events are often foreshadowed .... The natural event, which will be followed by the end shortly afterwards, is intended to be a final admonition, for it will cost many human lives, countless people will fall prey to the elements of nature, or little impression on the hardened hearts can be expected which, however, shall still be saved prior to the destruction.... I have always spoken though the mouths of prophets and even now I keep speaking through My devoted servants .... Yet people do not listen to this language apart from a few who believe My Words and are therefore willing to influence their fellow human beings according to My will....

 
But now they shall clearly hear My voice and not be able to close their ears, for humanity's indifference motivates Me to disturb them and shake them out of their tranquillity, their worldly spirit.... so that no one will be able to claim that he received no warning. But even this warning will not result in turning to Me completely, because people don't want to recognise My voice and because I do not use force which impels people to come to Me .... Then the end will sweep everything which remains in opposition to Me away, for every human being still remains in opposition who does not turn to Me in view of the previous immense destruction .... which demonstrates My might....

Everyone still remains in opposition who thinks that an end of this earth is impossible, for he is spiritually unenlightened, which betrays his affiliation to My adversary .... I still try to break this opposition by all possible means without using force. And this final intervention will truly appear to be a cruel method yet I use it for the sake of your salvation, because My Words are not being believed and because the end is near to which they will then inevitably fall prey, and then their spiritual state will be the decisive factor as to what fate awaits them on the day of Judgment.

And time and again I say to My servants that they cannot mention the end and the preceding natural event diligently enough, that they should not be afraid to draw people's attention to the fact that they will not have much time left, that they should unhesitatingly speak about My eternal plan and that they therefore should also spread My Gospel, so that people know what I expect of them as not to descend into darkness as a victim of the forthcoming event....

 
I only ask for a loving heart which is willing to make sacrifices .... Then they will be able to wait for the coming events without fear, then they will belong to those who will emerge unscathed even if everything around them threatens to disappear .... However, dreadful things will be in store for those who do not want to believe .... And then I will have mercy on everyone who calls upon Me in his adversity, for I only want to rescue people and not let them fall prey to ruin .... For the end will come without fail, and then everyone will be judged in accordance with law and justice ....

Amen

  Anm. d. Hrsg.: Die prophezeite weltweite Naturkatastrophe mit 3tägiger Finsternis könnte durch erdnahen Vorbeizug und damit einhergehende Impakte des sog. 'Planet X' bzw. 'Nibiru' ausgelöst werden. Sein Herannahen und bereits jetzt erkennbares Einwirken auf alle Planeten unseres Sonnensystems wird in immer mehr Internetbeiträgen und Videos erörtert, wirkliche Beweise dafür sind aber noch rar.

 

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017