Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 6178 Kundgabe vom 28.01.1955

Satans Wüten in der Endzeit durch Anhänger. Seine Bannung nach dem letzten Gericht.

Wenn ihr achtet aller Geschehen um euch, so werdet ihr sehr bald erkennen, wer in der Welt herrscht (Satan, d. Hg.), und es wird euch auch verständlich sein, was er bezweckt: die Menschen stets mehr in die Tiefe zu ziehen, sie zu hindern am rechten Erkennen .... indem er sie hindert am Liebeswirken ....

Doch in absehbarer Zeit schon wird sein Treiben so offenbar werden, daß doch viele Menschen zu hören und zu sehen beginnen, denn er läßt seine Maske fallen und geht ohne Bedenken in einer Weise vor, die allzudeutlich gegen ihn spricht.

Aber es sind dies alles Zeichen des nahen Endes, in der der Gegner Gottes sein verabscheuungswürdiges Wesen treibt, in der alle Kräfte der Hölle losgelassen sind, die die Menschen auf Erden beeinflussen, so daß er zahllose Anhänger findet, die alles tun, was er will.... die ohne Bedenken ihren Mitmenschen Schaden zufügen in jeder Weise .... die selbst davor nicht zurückschrecken, ihre Mitmenschen dem Tode auszuliefern, weil sie völlig im Banne des Satans stehen. Doch es ist dies angekündigt lange Zeit zuvor, auf daß die Menschen daran die Zeit erkennen, in der sie leben.
Doch es kommt der Tag, wo er gebunden wird, wo seinen Greueltaten ein Ende gesetzt ist, wo er all seiner Macht beraubt und gefesselt wird, auf daß er keinen Schaden mehr anrichten kann .... Es kommt der Tag .... dessen sollen auch die Menschen gedenken, die unter seiner Herrschaft leiden, denn ihnen wird Erlösung werden. Aber auch die sollen daran denken, daß der Tag der Vergeltung kommt, die sich ihm dienstbar machen, denn auch sie werden sein Los teilen müssen, weil allein ihr Wille sie zu seinen Dienern werden ließ und sie für diesen Willen sich verantworten müssen. Und solange euch das Unrecht empört, solange habt ihr selbst nicht zu fürchten, daß er euch schaden könne. Denn so lange strebt euer Wille noch das Gute an, und ihr seid nicht in seiner Gewalt."

Alles, was gegen das Gebot der Liebe verstößt, ist sein Wirken, wenngleich es verschleiert wird vor den Augen der Mitmenschen .... Bemüht euch darum, immer gerecht zu denken und zu handeln, und ihr werdet hellsehend und hellhörend sein gegenüber den Maßnahmen, die unter dem Deckmantel der Gerechtigkeit erlassen werden, denn der euch verderben will, der versteht auch, sich zu tarnen .... Aber er wird nichts erreichen bei denen, die Gott (= Jesus Christus, d. Hg.) zustreben und nach Seinem Willen zu leben sich bemühen, denn diese durchschauen sein Spiel und wenden sich von ihm ab, sie bleiben aufrichtig und gerecht, und sie lassen sich auch nicht irreführen ....

Doch die Grenzen seines Wütens auf der Erde sind noch nicht erreicht.... Es muß erst das Maß voll werden, das dann eine Bannung zur Folge hat, die ihm jedes weitere Wirken unmöglich macht ...."

Amen

BD 6178 received 28.01.1955

Signs of Rage Before the End.

 
When you pay attention to all events around you, you will very soon recognize who rules in the world, and it will also be understandable to you, what he aims at: to always draw men more to the deep, to prevent them from recognizing rightly - by preventing them from works of love.

 
But already in the foreseeable future his goings-on will become so obvious that many men will after all begin to see and to hear because he lets his mask fall and without hesitation takes action in a way, which clearly speaks against him.

But all these are signs of the near end, in which the opponent of God commits his despicable conduct, in which all powers of hell have been unleashed, which influence men on earth, so that he finds innumerable followers, who do everything what he wants - who without hesitation harm their fellow human being in every way - who even do not shrink back from handing over their fellow human beings to death because they are completely under the spell of Satan. But this has been announced a long time before so that men recognize the time in which they live. But the day comes when he will be bound, when an end is put to his atrocities, when he will be robbed of all his power and will be tied up so that he no longer can wreak havoc. The day is coming - also those men are to think of it who suffer under his rule because they will have redemption. But also those are to think of it that the day of retaliation comes who make themselves subservient to him because also they will have to share his fate because their will alone lets them become his servants and they have to answer for this will. And as long as the injustice outrages you, you have not to fear for yourselves that he can harm you. Because then your will still aims at the good and you are not under his thumb.

 
 
Everything that violates the commandment to love is his work although it will be veiled in front of the eyes of the fellow human beings. Therefore make an effort to always think and act fairly and you will be clairvoyant and clairaudient towards the measures which are issued under the cloak of justice because he who wants to ruin you also knows how to disguise himself. But he will get nowhere with those who aim at God and make an effort to live according to his will because these see through his game and turn away from him; they remain honest and just and they are also not deceived.

 
But the limits of his raging on earth are not yet reached. First enough has to become enough, which will then result in a banishment, which will make all further work impossible for him.

Amen

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017