Homepage

Endzeitprophezeiungen bis 2028 (Lorber, Dudde | SeherInnen)

Vorsorge-Tipps

BD 4292 Kundgabe vom 03.+ 06.05.1948

Neubannung der Gottlosen und Bösen am Ende einer Erlösungsperiode als letztes Gericht. Grund und positiver Zweck einer Neubannung. Warum auf Propheten gehört werden soll.

Die Erde wird zu einer Richtstätte werden für alle Menschen, die Mir (= Jesus Christus, d. Hg.) fernstehen .... Ich werde Mein Urteil sprechen nach Gerechtigkeit, und wehe denen, die verdammt werden .... die Erde wird sie verschlingen, und ihre Seelen werden aufs neue den Gang gehen müssen durch die Schöpfungen der neuen Erde (Neubannung, d.Hg.). Dies ist beschlossen seit Ewigkeit. Denn das Gesetz der Ordnung muß aufrechterhalten bleiben, am Ende einer Erlösungsperiode aber wird dieses Gesetz gänzlich mißachtet, was stets Zerstörung bedeutet.

Die Menschheit, die in einer solchen Zeit lebt, völlig Meiner Ordnung widersprechend, fällt dieser Zerstörung ebenfalls anheim, doch immer ist es nur die Außenform, die der Zerstörung zum Opfer fällt, die Seele aber, das Geistige, verwandelt sich nur, d.h., sie bezieht andere Außenformen, und dieser Wandlungsakt ist das Gericht .... Das (hartnäckig ordnungswidrige, d.Hg.) Geistige, das schon im Zustand einer gewissen Freiheit war, wird erneut gefesselt in der festen Materie. Dieser Akt wird sich vollziehen, weil Meine Weisheit ihn von Ewigkeit als ein Mittel erkannte, das Mir gänzlich fernstehende Geistige wieder zu Mir zurückzuleiten. Es ist ein Mittel, das wohl wirksam, aber für das Geistige unsagbar qualvoll ist und das Ich darum nur dann anwende, wenn keine andere Möglichkeit einer Annäherung an Mich mehr besteht.

Doch solange eine Erlösungsperiode geht, weise Ich stets auf ihr Ende hin, um die Menschen zu bewegen, auf Erden noch die Annäherung an Mich zu suchen, um ihnen die Bedeutsamkeit des Erdenlebens klarzumachen und sie zu veranlassen, Meinem Gesetz der Ordnung gemäß zu leben. Die Menschheit aber will an ein Ende nicht glauben, sie betrachtet das Erdenleben als Selbstzweck, nicht, wie es ist, als Mittel zum Zweck, und sie bleibt daher unberührt den Vorstellungen derer gegenüber, die um Meinen Plan von Ewigkeit wissen und in Meinem Auftrag aufklärend wirken sollen auf Erden.

(6.5.1948) Diese sind in der Wahrheit unterrichtet, sie sind durch die Stimme des Geistes belehrt worden Meinem Willen gemäß, ihr Denken ist erleuchtet, und so werden sie stets nur das Rechte erkennen und den Irrtum von der Wahrheit zu unterscheiden wissen. Sie sind eingeweiht in Meinen Erlösungsplan, ihnen wird volles Verständnis aufgehen, und sie werden auch Kenntnis haben von dem Ablauf einer Erdperiode, sie werden an den Menschen selbst und an den Erscheinungen, die vorausgesagt sind seit Beginn einer Erlösungsepoche, die Zeit des Endes erkennen und also mit Sicherheit darauf hinweisen können, so sie als Meine Vertreter auf Erden den Menschen Mein Wort verkünden sollen.

Diese sollt ihr Menschen anhören und euch ihre Worte zu Herzen nehmen, denn sie sind von Mir euch gegeben, Ich Selbst spreche durch den Mund jener zu euch, es ist Mein Geist, der aus ihnen spricht, weil Ich Selbst euch belehren will, weil Ich euch mahnen und warnen möchte um euer Seelen willen. Ihr sollt des Endes gedenken, ihr sollt eurer Unvollkommenheit gedenken und der großen Kluft, die noch zwischen euch und Mir besteht, so ihr sündig seid. Ihr sollt euch Mir anvertrauen, auf daß Ich Selbst Mich eurer annehme, und ihr sollt in Mir euren Retter sehen aus geistiger Not .

Nur die geistige Not veranlaßt Mich, euch in irdische Not geraten zu lassen, denn so ihr nun Meine Diener anhört, werden Meine Worte leichter Eingang finden in euer Herz, und ihr werdet auch ein Ende dieser Erde für möglich halten. Ihr werdet mehr Fühlung haben mit dem geistigen Reich, von wo euch Hilfe kommt in mancherlei Weise. sucht Mich als Vater und liebevollen Gott zu gewinnen für euch, doch lasst Mich nicht zum strafenden Richter an euch werden .... Gewinnet euch Meine Liebe, auf daß ihr nicht Meinen Zorn zu fürchten brauchet, überwindet die Materie, damit ihr das geistige Reich unbeschwert betreten könnt, und schaffet und wirkt, auf daß ihr selig werdet.

Denn kurz ist die Zeit, wo ihr noch wirken könnt, es kommt der Tag, da von einem jeden Rechenschaft gefordert wird, wo Ich richten werde die Lebendigen und die Toten, wo Ich scheiden werde die Böcke von den Schafen, wo jeder Seele Los nach ihrem Willen ist .... Seligkeit im Reiche der freien Geister oder erneute Bannung in der Materie, ein Höllenzustand, den ihr fürchten sollt und vor dem Ich euch bewahren will .... Darum glaubt, was euch zugeht durch den Mund der Seher und Propheten .... glaubt, daß es Mein Wort ist, das aus der Höhe euch gegeben wird, auf daß ihr Gnade findet und selig werdet am Tage des Gerichtes ....

Amen

BD 4292 received 03.+ 06.05.1948

End of redemption period. Last Judgement.

 
 
The earth will become a place of execution for all men, which stand far from me. I will pronounce my judgement according to justice, and woe betide those who get damned – the earth will devour them, and their souls will have to go anew the course through the creations of the new earth. This is decided for eternity. Because the law of order must remain preserved, but at the end of a redemption period this law is completely disregarded, what always means destruction.

 
Mankind, which lives in such a time, completely contradicting my order, also falls prey to this destruction, but it is always just the outer form, which falls victim to destruction, but the soul, the spiritual, just changes, i.e., it moves to another outer form, and this act of change is the judgement. The spiritual, which was already in the state of a certain freedom, is tied up anew in solid matter. This act will be carried out because my wisdom recognized it from eternity as a means, to direct the spiritual standing far from me again back to me. It is a means that is certainly effective, but unspeakably agonizing for the spiritual and which I therefore only then apply when no other possibility of an approach to me exists any more.

 
 
But as long as a redemption period runs, I always point to the end, to move men, to seek the approach towards me still on earth, to make the importance of earth life clear to them and to cause them to live according to my law of order. But mankind does not want to believe in an end; it considers earth life as end in itself, not as it is, as means for the purpose, and therefore it remains untouched by the ideas of those who know about my plan from eternity and are to work enlightening on behalf of me on earth.

 
(6.5.1948) They are instructed in truth; they have been taught through the voice of the spirit according to my will; their thinking is enlightened, and so they will always just recognize what is right and know to differentiate error from truth. They are initiated into my plan of redemption; full understanding will be realized by them, and they will also have knowledge about the course of an earth epoch; they will recognize the time of the end by men themselves and by the appearances, which are foretold since the beginning of a redemption epoch, and therefore definitely be able to point to it, if they, as my representatives on earth, are to announce my word to men.

You men are to listen to them and take their words to heart, because they have been given to you by me; I myself speak to you through the mouth of those; it is my spirit, which speaks out of them, because I want to instruct you myself, because I want to admonish and warn you for the sake of your souls. You are to consider the end; you are to consider your imperfection and the great gulf, which still exists between you and me, if you are sinful. You are to entrust yourselves to me, so that I myself take care of you, and you are to see in me your rescuer out of spiritual need.

Only spiritual need causes me to let you get into earthly need, because if you now listen to my servants, my words will find entrance into your heart easier, and you will also think an end of this earth being possible. You will have more contact with the spiritual kingdom, from which help comes to you in many ways. Seek to win me as father and loving God for you, but do not let me become a punishing judge to you. Win my love for you so that you do not need to fear my wrath; overcome matter so that you can enter the spiritual kingdom carefree, and create and work so that you become happy.

 
Because the time is short, where you can still work; the day comes where an explanation is demanded from everyone; where I will judge the living and the dead; where I will separate the goats from the sheep, where every soul’s lot is according to its will – happiness in the kingdom of the free spirits or renewed banishment in matter, a state of hell, which you are to fear and from which I want to protect you. Therefore believe what is sent to you through the mouth of seers and prophets – believe that it is my word which is given to you from above so that you find favour and become happy on the day of judgement.

Amen

Links zu Endzeit-Themen aus Bertha Dudde's Kundgaben


Quelle der deutschen und englischen Dudde-Kundgaben: www.bertha-dudde.info
Herzlichen Dank an Franz-Josef Davids und die ÜbersetzerIn für die Erlaubnis zur Textverwendung!


Zurück zur Themaübersicht Endzeitprophezeiungen (Dudde) Bertha Dudde | FAQs Endzeitprophezeiungen | Sitemap | Volltext-Suche

Letztes Update: 16.08.2017